Kühltheke - Kühlvitrine - Kühlanlagen

Kühltheken

Für jede Form des Verkaufs, der Präsentation und der sonstigen Offerte, bietet der Markt entsprechende Kühltheken an. Das betrifft insbesondere Lebensmittel- und Getränke, die gekühlt bevorratet werden müssen, aber jederzeit für potentielle Kunden sichtbar sein sollen. Sowohl in Imbiss-Betrieben als auch im Supermarkt sind Kühltheken mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Fisch-, Wurst- und Fleischwaren können ebenso angeboten werden, wie Kuchen, Gebäck und Torten. Aber auch für Salate und Eis werden Kühltheken immer häufiger eingesetzt, um die Kunden möglichst appetitlich auf den nicht nur sprichwörtlichen Geschmack zu bringen. Unübersichtliches Stapeln von festen Verpackungsgrößen in Regalen kann dadurch entfallen. Der Kunde fühlt sich generell auf den ersten Blick eingeladen, die für ihn in Kühltheken problemlos ersichtlichen Waren zu erwerben oder zu probieren.

Da sich Kühltheken in Verkaufsbereichen mehr als bewährt haben, werden sie mittlerweile auch ganz selbstverständlich in Restaurants, zum Beispiel für Kuchenangebote, und in der Hotellerie eingesetzt. Auch für Buffets, mit denen verschiedene gekühlte Speisen angeboten werden, sind Kühltheken ein stummer und effektiver Helfer, damit Waren nicht verderben und dennoch stets im Angebot für die Kunden oder Gäste präsent sind. Kühltheken werden in so variablen Größen angeboten, dass für jeden Bedarf und ebenso für jede Räumlichkeit das Passende angeschafft werden kann. Mehrere Kühltheken aneinander gestellt ergeben eine Präsentationsfläche, auf der nach einander sämtliche Speisen, von Fisch, Fleisch und Wurstwaren über Salate, bis hin zu gekühlten Desserts wie Joghurtspeisen und Eis, übersichtlich aufgebaut werden können.

Ein Nachbefüllen von Kühltheken ist je nach Modell durch den hinteren Bereich in der Präsentationsfläche möglich, so dass der Kundenfluss zu keinem Zeitpunkt behindert wird. Direkter Service in Form von Herausgabe explizit angefragter Waren ist je nach Modell über eine Zahlplatte möglich. Zur Reinigung wird die Glasfront der Kühltheke einfach weg geklappt oder mittels Schiebetüren zur Seite bewegt, so dass die grundsätzlich erforderliche Sauberkeit mühelos gewährleistet ist. Da Hygiene im Lebensmittelbereich sehr groß geschrieben werden muss, bestehen die integrierten Arbeitsplatten an Kühltheken meist aus Granit oder Marmor. Diese sind bei guter Pflege sowohl unanfällig für Bakterien als auch leicht von Verschmutzungen zu reinigen.

In der Gastronomie bieten Kühltheken mit verschiedenen Schüben oder Abteilen mit verstellbaren Rosten zudem die Möglichkeit, als Unterbau hinter dem Tresen eine beliebige Anzahl von Flaschen gekühlt aufzubewahren. Ebenso wie kleinere Snacks und sonstige Kühlwaren, die anderenfalls jedes Mal einzeln aus der Küche oder aus dem Keller herbei geschafft werden müssten. Gleiches gilt für Hotelbars und Sonderstände in oder vor öffentlichen Verkaufs- oder Gasträumen, deren Mitarbeiter anderenfalls ihre Waren Stück für Stück aus Kühlräumen besorgen müssten. Die durchdachte Anschaffung einer oder mehrerer Kühltheke bedeutet also in jeder Hinsicht eine hohe Effizienz, sowohl im Kundenservice als auch im Verkauf.